Osterhasen mit Quarkeiern

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:

TEIG

  • 300 ml Fettarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier(1)
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Glas Vanillezucker
  • 2 El. Rosinen
  • 1 TL Orangenschalenaroma
  • 50 g Mandeln
  • gemahlen
  • 60 g Margarine
  • 1 Ei(2)
  • 4 TL Fettarme Milch
  • 1 El. Kürbiskerne
  • gehackt

    FÜR DIE QUARKEIER

  • 100 g Magerquark
  • 50 g Margarine
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 1 Glas Vanillezucker

  • Zubereitung:
    225 ml Milch im Topf leicht - maximal auf 30 oC - erwärmen. Hefe in die lauwarme Milch brökeln, e Esslöffel Mehl und 1 Teelöffel Zucker zufügen, verrühren. Den Topf mit einem Tuch abdecken, 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen Eier (1) mit 50 ml Milch verquirlen, übriges Mehl, Salz, Zucker und Vanillezucker zusammen mit den gewaschenen Rosinen, Orangenschalenaroma, Mandeln und Margarine in eine Schüssel geben, Eier und Vorteig zugeben. Alle Zutaten kräftig verkneten, Teifg an einem warmen Ort 30 weitere Minuten gehen lassen. Für die Quarkeier den Quark in einem Tuch gut auspressen, mit den übrigen Zutaten verrühren. Die Masse kalt stellen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Für die Häschen den Teig halbieren. Pro Hase die Teigmenge nochmals halbieren. Aus der ersten Hälfte eine grosse Kugel für den Körper formen und zwei kleinere Kugeln für die Hasenfüsse. Aus der zweiten Hälfte eine kleinere Kugel für den Kopf, ein Näschen, Hasenarme und zwei langgestreckte Ohren formen. Teigstücke für jeden Hasen auf ein Blech legen, etwas anfeuchten und aneinanderkleben. Die Häschen zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Backofen vorwärmen (200 oC), Ei (2) mit wenig Milch verquirlen, Häschen damit bepinseln, mit Kürbiskernen bestreuen. 2 Rosinen als Augen einsetzen. Aus Alufolie 2 Esslöffelgrosse Eier formen. In dei Mitte jedes Häschenbauches ein Alüi drücken. Häschen im vorgeheizten backofen 25 Minuten backen. Falls nötig, zwischendurch abdecken. Gebäck abkühlen lassen. Mit Hilfe von 2 Esslöfeln aus der Quarkmasse 2 Eier formen und anstelle der Alüier in die Häschenbäuche einsetzen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback