Kirsch-Kuppeltorte

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten:

Biskuit

  • 2 Eier
  • 4 El. Wasser
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 El. Kakao
  • 1/2 TL Backpulver

    Knetteig

  • 100 g Mehl
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei

    Füllung

  • Sauerkirschen
  • (Abtropfgewicht etwa 370 g)
  • 2 El. Speisestärke
  • 2 El. Kirschwasser
  • 200 g süße Sahne
  • 2 Glas Vanillinzucker
  • 250 g Magerquark
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 1 El. Zitronensaft
  • 400 g süße Sahne
  • 2 Glas Sahnesteif
  • 2 El. gehackte Pistazienkerne

  • Zubereitung:
    Für den Biskuit Eier mit Wasser und Zucker schaumig schlagen, restliche Zutaten locker unterheben. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (30 cm o) füllen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200 °C /10 bis 15 Minuten. Den noch heißen Biskuit in eine flache runde Schüssel drücken und Backpapier abziehen, auskühlen lassen. Für den Knetteig alle Zutaten verknoten und in einer gefetteten Springform (26 cm o) ausrollen. In den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200 °C /10 bis 15 Minuten. Für die Füllung Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Mit etwas Saft die Speisestärke anrühren. Saft ankochen, angerührte Speisestärke hinzufügen und in der Nachwärme fertiggaren. Kirschen dazugeben und mit Kirschwasser abschmecken. Die etwas abgekühlte Kirschmasse auf den Knetteigboden geben. Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen. Quark unterrühren und die nach Anweisung aufgelöste Gelatine mit Zitronensaft hinzufügen. Masse in den Biskuit füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Biskuit vorsichtig lösen und auf den Kirschboden stürzen. Kuppeltorte mit Sahne garnieren und mit Pistazien bestreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback