Hefeteig auf kaltem Weg

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten

Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • 40 g Hefe
  • 1/8 l Milch ev. mehr!
  • 80 g Fett (Margarine)
  • 1 Ei nach Belieben

  • Zubereitung:
    Die Hefe in kalter Milch auflösen. Durchgesiebtes Mehl,Ei,Fett und die "Hefemilch" zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bei Bedarf noch etwas Milch zufügen und zu einem Kloss formen. Den Kloss legt man in eine Schüssel mit kaltem Wasser, das auch im Winter direkt aus der Leitung kommen darf, der Kloss sollte ganz mit Wasser bedeckt sein. Nach ca. 10 - 30 Minuten schwimmt der Teig auf, man nimmt ihn heraus und lässt ihn gut abtropfen. Erst jetzt fügt man die Gewürze hinzu (auch Rosinen, Mandeln, Zitronat und Aromen falls es das Rezept vorschreibt) in jedem Falle aber eine Prise Salz und so viel Mehl, dass der Teig wieder die gewünschte Festigkeit erhält. Wenn wieder alles gut durchgeknetet ist, wird der entsprechende Kuchen geformt und belegt. Zu beachten: Der Teig wird erst in der Wärme des Backofens aufgehen, der Teig kann für pikante Gebäcke (z.B. Pizza) auch mit Vollkornmehl (oder halb Auszugmehl und halb Vollkornmehl) gebacken werden. Backzeit je nach Kuchenform ca. 30 - 35 Minuten

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback