Apfel-Quark-Torte

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 16 Personen

Zutaten:
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Butter
  • oder Margarine
  • 75 g Zucker (1)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • Gewichtsklasse 3
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 9 Scheib. Gelatine
  • weiss
  • 750 g Äpfel
  • 2 El. Zitronensaft (1) von
  • 100 ml Zitronensaft (2) abgenommen
  • 100 ml Wasser
  • 500 g Speisequark
  • Magerstufe
  • 100 g Zucker (2)
  • 1 Glas Vanillin-Zucker
  • 150 ml Zitronensaft (3)
  • 1 Zitrone
  • unbehandelt die abgeriebene Schale
  • 250 g Schlagsahe

  • Zubereitung:
    Marzipan würfeln, mit Fett, Zucker (1) und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz in die Masse rühren. Teig in eine gefettete Springform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad / Gasherd: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Gelatine einweichen. Äpfel waschen. Von den Äpfeln jeweils aus der Mitte zwei dünne Scheiben herausschneiden (Stiele und Kerngehäuse an den Scheiben lassen). Apfelhälften entkernen, zwei (je Torte) in Spalten, Rest in Würfel schneiden. Die Würfel mit Zitronensaft (1) beträufeln. Wasser und Zitronensaft (2) aufkochen. Apfelscheiben und ~spalten portionsweise darin ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, gut abtropfen lassen. Quark, Zucker (2), Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft (3) verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Quarkmasse rühren. Sahne steif schlagen. Abgekühlten Tortenboden mit Springformrand umlegen. Sobald die Quarkmasse fest zu werden beginnt, Sahne und Apfelwürfel unterheben. Creme auf den Marzipanboden streichen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit gedünsteten Apfelscheiben und -spalten belegen. 1 Torte = 16 Stück = pro Stück 320 Kalorien / 1340 Joule.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback