Fisch in Senfsauce (Kapverdische Inseln)

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 400 g Kabeljaufilet
  • 1 Zitrone Saft
  • 8 El. Senf
  • Milch
  • Mehl
  • 4 El. Butter
  • 1/2 Tas. Mehl (1)
  • 1/2 Tas. Milch (1)
  • 1 Tas. Fischbrühe
  • 1/2 TL Pfefferpaste
  • 2 Karotten
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 Tas. Erdnussöl

  • Zubereitung:
    Den Fisch in Scheiben schneiden. Zitronensaft mit der Hälfte des Senfs sowie etwas Milch mischen, salzen und pfeffern. Den Fisch mit der Paste bestreichen und in Mehl wenden. Öl erhitzen und den Fisch von allen Seiten 10 Minuten darin braten. Warm stellen. Butter erhitzen. Mehl (1) einrühren und hellgelb werden lassen. Milch (1), Brühe, den restlichen Senf, Salz und Pfefferpaste zugeben. Unter ständigem Rühren aufkochen, damit sich keine Klümpchen bilden. Möhren, Sellerie sowie Porree sehr klein schneiden und in die Sauce geben. 10 Minuten köcheln. Den Fisch auf einer Platte anrichten und mit der Sauce übergiessen. Beilage: Brot, Yams oder Taro (Cocoyams). Taro: Cocoyams heissen die weniger edlen Vettern der königlichen Yamswurzel. Ihre Vielfalt ist enorm, um nur Eddös, Taro und Tannia zu nennen. Sie sitzen als Wurzel mit brauner behaarter Schale direkt unter der Erde, sind kaum grösser als Kartoffeln und werden wie Yams bzw. Kartoffeln zubereitet. In einigen Gegenden Westafrikas werden die Blätter als Gemüse gegessen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback