Salbei-Gnocchis

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 750 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 250 g Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 Stiele Salbei
  • 100 g Parmesan (ital. Hartkäse)
  • Salz

  • Zubereitung:
    Die Kartoffeln waschen, mit der Schale in gesalzenem Wasser weich kochen. Die abgegoßenen Kartoffel schälen, heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Stampfer zerdrücken, dann auf einem Brett ausdampfen lassen. Inzwischen die Salbei-Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Das Mehl mit 1/2 TL Salz und dem gehackten Salbei unter die Kartoffeln kneten. Soviel Mehl einarbeiten, bis der Teig nicht mehr klebt. Die Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu mehreren Rollen von etwa 2,5 cm Durchmesser formen. Die Rollen mit einem Messer in etwa 3,5 lange Abschnitte teilen. Mit einer Gabel jedes Stück flach drücken. In einem Topf reichlich kochenden Salzwassers die Gnocchis portionsweise etwa 2 min garen. Sobald sie an die Oberfläche steigen, die Gnocchis mit einer Schaumkelle heraus heben, dann mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Wenn Du zu den Salbei-Gnocchis Knoblauchbutter verträgst, kannst Du inzwischen die Knoblauchzehen schälen, fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. In einer Pfanne das Öl mit der Butter erhitzen, darin den Knoblauch andünsten. Die heißen abgetropften Gnocchis in der Knoblauchbutter schwenken, auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback