Erbsensuppe mit gepökelter Gänsekeule

Vorbereitungszeit ca. 180 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 400 g Trockenerbsen
  • gelb geschält
  • 1 l Wasser
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • groß
  • 1 TL Thymian
  • getrocknet
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 250 g Speck
  • geräuchert durchwachsen
  • 750 g Gänsekeule
  • gepökelt
  • 1 l Wasser
  • 200 g Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Lauchstange
  • 1/2 Bd. Petersilie

  • Zubereitung:
    Erbsen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einem ausreichend großen Topf aufkochen. Wenig salzen. Geschälte gewürfelte Zwiebeln, Thymian, Lorbeerblatt und Nelken dazugeben und in 60 Minuten bei kleiner Hitze garen. Speck würfeln. Gänsekeulen unter kaltem Wasser abspülen. Wasser in einem anderen Topf aufkochen. Speck und Gänsekeulen reingeben. 30 Minuten kochen lassen. Inzwischen Möhren, Sellerie und Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Zu den Gänsekeulen geben. Noch 70 Minuten kochen. Lauch putzen, in Ringe schneiden und waschen. Der kommt 10 Minuten vor Ende der Garzeit in den Topf. Gargekochte Erbsen durch ein Sieb drücken. In den Topf mit den Gänsekeulen rühren. Mit Salz abschmecken. Mit gewaschener, gehackter Petersilie bestreut servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback