Gebratener Reis auf chinesische Art

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Schinken
  • 2 EL Erdnußöl
  • 2 TL Schweineschmalz
  • 270 g Langkornreis
  • kalt und gekocht
  • 40 g Erbsen
  • 2 EL Sojasauce
  • 250 g gekochte Garnelen

  • Zubereitung:
    Die Eier schlagen, mit Pfeffer und Salz würzen, die Zwiebel schälen und in acht Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln schräg in Scheiben und den Schinken in dünne Streifen schneiden. In einem Wok 1 El Öl erhitzen, die geschlagenen Eier hineingeben und die gestockte Eimasse vom Rand zur Mitte schieben. Sobald das Ei fest ist, in Stücke schneiden und auf einem Teller beiseite stellen. Danach einen weiteren El Öl mit dem Schweineschmalz im Wok erhitzen. Die Zwiebelstücke darin bei starker Hitze glasig anbraten. Dann die Schinkenstreifen 1 Mintü mitbraten, dann den Reis und die Erbsen zugeben und weitere drei Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Nun das Ei, die Sojasauce, die Frühlingszwiebeln und die Garnelen zugeben und kurz erhitzen. TIP: Den Reis schon einen Tag vorher kochen und direkt aus dem Kühlschrank in den Wok geben. So wird der reis locker und klebt nicht.

    Quelle: Björn Trenschel © 2000-10-15

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback