Marillenfleck

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

FÜR DEN TEIGBODEN

  • 100 ml Milch
  • 200 g Weizenmehl
  • 10 g Hefe
  • 40 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Zitrone

    FÜR DIE BRÖSELMISCHUNG

  • 30 g Süsse Brösel
  • 80 g Mandeln
  • gerieben
  • 50 g Puderzucker
  • Vanille

    FÜR DEN BELAG

  • 1 kg Aprikosen
  • 40 g Zucker
  • 150 g Agar-Agar oder Tortengelee

  • Zubereitung:
    Teigboden: Aus dem angehäuften Mehl eine Mulde formen und die Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Die restlichen Zutaten beigeben und das Ganze mit einer Prise Salz und der Schale einer unbehandelten Zitrone zu einem seidigen Teig abkneten. Anschliessend den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Den Teig nun dünn backblechgross ausrollen. Mit Hilfe des Rollholzes auf ein leicht befettetes Backblech geben. Mit zerlassener Butter bestreichen und mit der Bröselmischung bestreuen. Mit dem Rollholz glattwalzen. Belag: Aprikosen enkernen und in Spalten schneiden. Den Boden damit belegen, so dass kein Teig mehr sichtbar ist. Den Teig etwas aufgehen lassen und ihn mit dem Zucker gleichmässig bestreuen. Den Fleck im vorgeheizten Rohr bei 180 oC Unterhitze 30 Minuten lang backen. Anschliessend mit dem Guss überziehen

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback