Erdbeerroulade

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

FÜR DEN BISKUITTEIG

  • 80 g Weizenmehl
  • 70 g Zucker
  • 5 Eier
  • Salz
  • 1 Vanilleschote das Mark
  • Zitrone

    FÜR DIE FÜLLE

  • 110 g Erdbeeren (1)
  • 100 g Puderzucker
  • 450 g Sahne
  • 2 Blatt Gelatine

    SONSTIGES

  • 130 g Erdbeeren (2)
  • 60 g Erdbeeren (3)

  • Zubereitung:
    Das Eiweiss vom Dotter trennen. Dotter mit zwei Drittel des Zuckers, der abgeriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone und dem Vanillemark schaumig rühren, bis sich Blasen bilden. Das Eiweiss mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Dottermasse heben. Den Biskuitteig auf ein Backblech geben und ca. 35 cm im Quadrat aufstreichen, bei 200 oC Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Für die Fülle Erdbeermark herstellen. Sie erhalten es, indem Sie die Erdbeeren (1) durch ein Sieb passieren und dies im Verhältnis 1:1 mit Staubzucker mischen. Die im Wasser eingeweichte Gelatine auflösen. Die Sahne steifschlagen und drei Viertel des Erdbeermarks unterziehen. Unter ständigem Rühren die Gelatine beigeben. Im ausgekühlten Zustand den Biskuitteig auf ein Papier stürzen, das Backpapier lösen und den Boden mit dem restlichen Erdbeermark bestreichen. Zwei Drittel der Erdbeercreme auf den Biskuitteig auftragen und gleichmässig mit den Erdbeeren (2) belegen. Die Roulade mit Hilfe des Papiers zusammenrollen. Nun mit Hilfe eines Brettes dies zusammenziehen, damit sich die Erdbeercreme gleichmässig verteilen kann und die Roulade schön rund wird. Die Roulade mit der restlichen Creme bestreichen, garnieren und mit den Erdbeeren (3) belegen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback