Blumenkohl mit Walnuss-Sauce

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Blumenkohl
  • gross
  • Salz
  • 5 El. Zitronensaft
  • 100 g Walnüsse
  • geschält
  • 5 Walnüsse zum Garnieren
  • 3 Scheib. Weissbrot
  • getoastet
  • 2 El. Sonnenblumenöl
  • 2 El. Walnussöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • glatt zum Garnieren

  • Zubereitung:
    Den Blumenkohl in YRöschen teilen, waschen und in einen Topf legen. Einen halben Teelöffel Salz, 4/5 des Zitronensaftes und so viel Wasser zugeben, dass die Röschen knapp bedeckt sind. Den Blumenkohl zehn Minuten kochen, in einem Sieb zugedeckt abtropfen lassen Die Nüsse fein zerkleinern und in eine Schüssel geben. Vom Weissbrot die Rinde abschneiden. Das Brot mit wenig Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit der Gabel fein zerkleinern. Mit dem restlichen Zitronensaft, dem Sonnenblumen- und dem Walnussöl zu den Nüssen geben. Den Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und zufügen. Alles gut verrühren. Dann langsam so viel kaltes Wasser unterrühren, dass eine dickflüssige Sauce entsteht. Mit Salz abschmecken. Den Blumenkohl auf eine Platte legen und mit der Sauce beträufeln. Mit den übrigen Walnüssen und Petersilienblättern garnieren, als Vorspeise servieren. Das Gericht schmeckt lauwarm am besten, aber auch kalt (Raumtemperatur).

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback