Apfelkücherl mit Vanilleeis

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 2 Eigelb
  • 1/8 l Helles Bier
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Vanilleschote augekratzes Mark davon
  • 2 TL Zucker
  • 2 Eiweiss
  • 2 El. Flüssige Butter
  • 2 gross. Aromatische Äpfel Boskop
  • Butterschmalz z. Ausbacken
  • Zucker
  • Zimt gemahlen
  • 2 gross. Kugeln Vanilleeis

  • Zubereitung:
    Eigelb und Bier verquirlen und Mehl, Salz, Vanillemark und die Hälfte des Zuckers unter Rühren dazugeben. Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee mit der flüssigen Butter vorsichtig unter den Teig mischen. Das Ausbackfett auf 180 Grad erhitzen. Am einfachsten geht das Ausbacken natürlich in einer elektrischen Friteuse, bei der man die Temperatur exakt einstellen kann. Eine tiefe Pfanne mit reichlich Ausbackfett eignet sich aber auch. Prüfen Sie die Temperatur auf altbewährte Weise - mit dem Kochlöffelstiel. Bilden sich um den Stiel kleine Blasen, dann ab mit den Apfelscheiben ins Fettbad. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen. Die Äpfel in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Erst in Mehl wenden, dann in den Teig tauchen und im heissen Fett goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier abfetten lassen und noch heiss in Zimtzucker wenden. Mit je einer Kugel Vanilleeis servieren. Intensivieren Sie fertig gekauftes Vanilleeis zusätzlich mit frfischem Vanillemark. Das schmeckt und macht Lust.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback