Fischsuppe aus der Normandie

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 250 g Fischstücke mit Kopf
  • Schwanz und Gräten (Rotaugen
  • Brassen
  • Barbe)
  • 1 l Heisse Fleischbrühe (evtl. aus Würfeln)
  • 2 TL Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Bd. Suppengrün

    FÜR DIE FISCHKLÖSSE

  • 300 g Gekochtes Fischfilet (Rotaugen
  • Brassen
  • Barben)
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 1 El. Butter
  • 1 Ei
  • 3 Stengel Petersilie
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 El. Semmelbrösel

    FÜR DIE EINLAGE

  • 2 Zwiebeln
  • 5 Möhren
  • 1 Sellerieknolle
  • 2 Stangen Lauch
  • 40 g Öl
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 500 ml Heisse Fleischbrühe aus Würfeln
  • 1 El. Paprikamark
  • 2 El. Tomatenmark
  • 1 Dos. Champignons (150 gr.)
  • 3 Tomaten
  • 1 TL Curry
  • 1 Dos. Nordseekrabben (270 gr.)
  • 1 Grüne Paprikaschote
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 1/2 Glas Weisswein
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Knoblauchpulver
  • 1 Bd. Petersilie.

  • Zubereitung:
    Für die Fischboullion Rotaugen, Brassen und Barben ausnehmen, schuppen und unter kaltem Wasser abbrausen. In einen Topf geben und die Fleischbrühe draufgiessen. Salz, Saft einer halben Zitrone sowie das gewaschene, zerkleinerte Suppengrün dazugeben. 60 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Für die Fischklösse das gekochte Fischfilet durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter und Ei hineinarbeiten. Petersilie waschen, trockentupfen und hacken. Mit Zitronensaft und Semmelbrösel in Fischfarce geben. Gut mischen. Ruhen lassen. Nun die Einlage vorbereiten. Dafür die Zwiebeln schälen und würfeln. Lauchstangen putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren und Sellerieknolle schälen und waschen und ebenfalls würfeln. Falls nötig alles nochmals waschen. Petersilienwurzeln schälen, waschen und würfeln. Öl in einem grossen Topf erhitzen. Das kleingeschnittene Gemüse unter Rühren darin anschmoren. Nach und nach die Fleischbrühe zugiessen. 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Fischboullion durch ein feines Sieb in die Gemüsemischung geben. Das Fischfleisch mit dem Löffel durchdrücken, damit nichts von dem aromatischen Saft verlorengeht. Den Rest wirft man weg. In die Suppe geben Sie Paprika- und Tomatenmark, abgetropfte Champignons, gehäutete, geviertelte Tomaten, Curry, die Krabben, die geputzte, gewaschene und in Streifen geschnittene Paprikaschote sowie die 2 EL Olivenöl. Knapp 10 Minuten durchköcheln lassen. Nun die Fischklösschen mit nassen Händen formen und in die Suppe gleiten lassen. Den Weisswein dazugeben, kräftig mit Salz, Cayennepfeffer und Knoblauchpulver abschmecken. Mit gewaschener Petersilie mischen und servieren. Als Mittagessen mit in Butter gerösteten Brotwürfeln oder mit kräftig gebackenen Weissbrot anbieten.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback