Hecht im Lauchbett

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Hecht ohne Kopf von 1000gr.
  • 8 Stangen mittelgrosser Porree
  • 7 Mittelgrosse Kartoffeln
  • 3 Tomaten
  • 200 ml Süsse Sahne
  • 50 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 2 Prise Gemahlener Pfeffer
  • 1 Gestr. Teelöffel Oregano
  • 1 Zitrone
  • 150 ml Salzarme Fleischbrühe oder Wasser
  • 3 TL Gehackte Petersilie

  • Zubereitung:
    Der Hecht wird wie üblich gesäubert, in 4 Scheiben geschnitten, mit wenig Zitronensaft beträufelt und nach etwa 10 Minuten leicht gesalzen. Den Porree säubern und in 3 - 4 cm lange Stücke schneiden. Die geschälten Kartoffeln werden in dünne Scheiben geschnitten. Dann wird eine feuerfeste Form (z.B.aus Jenär Glas), die vorgewärmt ist, mit der Butter eingefettet. Da hinein kommen nun abwechselnd eine Schicht Kartoffelscheiben, eine Schicht Lauchscheiben, dann die Hechtstücke und nochmals Kartoffelscheiben und Lauchstücke. Ganz obenauf dann die in Scheiben geschnittenen Tomaten. Dabei wird jede Schicht mit den angegebenen Gewürzen bestreut. Zum Abschluss Butterflöckchen aufsetzen und die Brühe (oder das Wasser) dazugeben. Deckel aufsetzen und die Form im vorgeheitzten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten garen lassen. Danach wird der Deckel von der Form genommen, die Sahne gleichmässig über das Gericht gegossen und alles ohne Deckel noch 5 Minuten überbacken. Mit Petersilie bestreuen und aus der Form heraus servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback