Heringsfilets in Weisswein

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 8 Küchenfertige grüne Heringsfilets
  • 10 El. Öl
  • 1 El. Eingelegte grüne Pfefferkörner
  • 1 El. Silberzwiebel
  • 100 g Maiskölbchen aus dem Glas
  • 1 klein. Gekochte Möhre (80 gr.)
  • 1 Stück eingelegter Tomaten- paprika
  • 1 mittl. Zwiebel (80 gr.)
  • 3/4 l Trockener Weisswein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Weisse Pfefferkörner
  • 1 TL Salz

  • Zubereitung:
    Die Heringsfilets unter kaltem Wasser abbrausen und trockentupfen. Danach salzen und dünn mit etwas Mehl bestäuben. Das Öl erhitzen, die Heringsfilets bei nicht zu grosser Hitze von jeder Seite 1 Minute braten. Danach zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Die gebratenen abgekühlten Filets in eine grosse Schüssel legen. Die Pfefferkörner und die Silberzwiebeln darüber verteilen. Die Maiskölbchen längs halbieren und die Möhre mit dem Buntmesser in Scheiben schneiden. Tomatenpaprika würfeln, Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Wein mit den Pfefferkörnern, dem Lorbeerblatt und dem Salz kurz aufkochen und erkaltet über die Heringsfilets giessen. Die Schüssel mit Folie verschliessen und 1 Tag im Kühlschrank marinieren lassen. Dazu schmecken Roggenbrötchen und Feldsalat.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback