Weissfisch in Blaetterteig

Vorbereitungszeit ca. 100 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:
  • 800 g Weissfisch-Filets (von Rotaugen
  • Rotfedern
  • Rapfen und Döbeln)
  • 600 g Blätterteig
  • 1/4 l Milch
  • 3 Ganze Eier
  • 1 Eiweiss
  • 100 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 125 g Champignons
  • 1 Glas trockener Weisswein
  • 2 cl Cognac
  • 1/4 l Sahne
  • 4 Zwiebeln oder Schalotten
  • Feingehackte Petersilie
  • Und Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft

  • Zubereitung:
    Die Eier aufschlagen, dabei das Eiweiss von dem Eigelb trennen. Mehl mit dem Eigelb und der heissen Milch verrühren. Die Hälfte der Butter dazugeben und unter schwacher Hitze und ständigem Rühren wie bei einem Windbeutelteig dick werden lassen. Kalt stellen. In der übrigen Butter die geschnittenen Champigons andünsten. 200 gr. Weissfischfilets in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel hacken, Champignons abtropfen lassen und in der selben Butter die Zwiebeln und die Fischwürfel anbraten. Danach abtropfen lassen und zu den Champignons geben. Den Weisswein zum Kochen bringen, die Hitze um die Hälfte drosseln und den Cognac dazugeben. Den übrigen Fisch durch den Wolf drehen (mit der feinen Scheibe). Diesen Brei mit der abgekühlten Teigmasse und den 4 nicht geschlagenen Eiweiss gut vermengen. Die Farce muss sehr geschmeidig sein. Dann die Sahne, die Champignons, Zwiebeln, Weissfisch-Würfel, den eingekochten Wein, das Grünzeug dazugeben und abschmecken. Den Blätterteig ausrollen, 2 Platten ausschneiden, die beide die Form grossen Fisches haben. Auf eine dieser Teigplatten die Farce geben, die andere Teigplatte darauflegen, die Ränder benetzen und zusammendrücken. Die Oberseite mit etwas verdünntem Eigelb bestreichen. 50 Minuten im heissen Ofen bei 175 Grad backen. Heiss servieren. Dazu passen Salat und ein trockener Landwein. Vorbereitungszeit: 40 Minuten, Garzeit: 1 Stunde

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback