Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Rehragout mit Aprikosen

Rehragout mit Aprikosen

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Zwiebeln kleine
  • 2 Zwiebeln davon (1)
  • 3/8 l Rotwein
  • 3/8 l Rotweinessig
  • 1/2 TL Pfefferkörner weisse
  • 2 Gewürznelken
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Bd. Suppengrün
  • 1 kg Rehgulasch
  • 250 g Aprikosen grtrocknet
  • 125 g Räucherspeck durchwachsen
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 TL Thymian getrocknet wahlweise
  • 1 frischer Zweig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 50 g Schweineschmalz
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 El. Mehl gehäuft
  • 1 El. Klare Fischsuppe Instant
  • 2 El. Johannisbeergelee
  • 1/8 l Sahne
  • 1/2 l Wasser
  • 1/8 l Marinade

  • Zubereitung:
    Zwiebeln (1) schälen und in Ringe schneiden. Rotwein, Essig, Pfefferkörner und Gewürznelken, Wacholderbeeren und Zwiebelringe aufkochen. Abkühlen lassen. Suppengrün putzen, waschen und mit garn zubinden. Fleisch und Suppengrün in eine Schüssel geben und die Marinade mit allen Gewürzen darübergiessen. Das Fleisch muss mit Flüssigkeit bedeckt sein. Evtl. etwas Wasser zufügen. Das Fleisch mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Aprikosen ca. 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen die restlichen Zwiebeln schälen und vierteln. Speck würfeln. Petersilie waschen. Die Hälfte der Petersilie, Thymian und Lorbeerblätter zusammenbinden. Fleisch aus der Marinade nehmen. Gut abtropfen lassen. Marinade durch ein Sieb giegen und aufbewahren. Suppengrün ebenfalls zurückbehalten. Schweineschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Speckwürfel darin ausbraten. Fleisch in 2 bis 3 Portionen darin anbraten und herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett rundherum leicht bräunen lassen. Fleisch wieder in den Topf geben. Etwas Salz und Pfeffer überstreuen. (Getrockneten Thymian erst jetzt zufügen.) Mehl zugeben. Umrühren und mit Wasser und Mariande ablöschen. Fleischsuppe, Suppengrün und Petersiliensträusschen dazugeben. Alles zugedeckt ca. 3/4 Stunde schmoren lassen. Aprikosen Abgiessen. Zum Fleisch geben und das Ragout noch weitere 30 Minuten schmoren lassen. Suppengrün und Petersiliensträusschen herausnehmen. Johannisbeergelee und Sahne in die Sosse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Petersilie fein hacken. Das Rehragout mit Petersilie bestreuen. Dazu: Spätztle. :Pro Person ca. : 930 kcal :Pro Person ca. : 3900 kJoule

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback