Löwenzahnsalat mit Entenleber

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Champignons rosa
  • 2 El. Traubenkernöl (1)
  • 3 El. Traubenkernöl (2)
  • 1 Bd. Löwenzahn
  • 2 El. Olivenöl
  • 2 El. Rotweinessig (1)
  • 1/2 El. Rotweinessig (2)
  • 30 g Radieschensprossen
  • 6 Entenlebern ca. 350g
  • 2 El. Öl
  • 2 El. Portwein rot
  • Salz
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die Zuckerschoten putzen, 3 Minuten in Salzwasser mit einer Prise Zucker blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Die Champignons säubern, in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Zuckerschoten in Traubenkernöl (1) wenden. Den Löwenzahn zerpflücken, dabei die hellgelben Innenblätter ganz lassen und von den grossen Blättern nur die dunkelgrünen Spitzen verwenden. Löwenzahn waschen und trockenschleudern. Aus dem Traubenkernöl (2), Essig (1), Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren. Die Radieschensprossen in 2 Esslöffel der Vinaigrette wenden. Die Leber zerteilen, dabei die sehnigen Teile entfernen. Im heissen Öl 2 Minuten von jeder Seite sanft braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Essig (2) im Bratfett verdampfen lassen. Den Portwein dazugiessen und bei starker Hitze auf 1 Esslöffel Flüssigkeit einkochen. Die Leber darin wenden, in der heissen Pfanne beiseite stellen und 1-2 Minuten nachziehen lassen. Den Löwenzahn in der Vinaigrette wenden und mit Zuckerschoten und Champiognons auf portionstellern anrichten. Die Leber darauf verteilen und mit den Sprossen garnieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback