Scampi im Grünen

Vorbereitungszeit ca. 50 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 500 g Grüner Spargel
  • Salz
  • Zucker
  • 1 TL Butter
  • 250 g Frühlingszwiebeln
  • 80 g Basmatireis
  • 3 El. Öl
  • 1 Stück frischer Ingwer (30g)
  • 1 gross. Knoblauchzehe
  • 4 gross. Gekochte Garnelen- oder Scampischwänze (250g)
  • 2 El. Sojasauce

  • Zubereitung:
    Spargel putzen, schälen, waschen. Spitzen etwa fünf Zentimeter lang abschneiden, die Stangenenden in fingerbreite Stücke schneiden. Einen halben Liter Wasser mit einer Prise Salz, Zucker und der Butter aufkochen. Spargel einlegen und fünf Minuten dünsten. Herausnehmen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, in fingerbreite Stücke schneiden, im Spargelwasser eine Minute dünsten und abtropfen lassen. Reis in einem Esslöffel Öl durchrösten, einen viertel Liter vom Spargelwasser hinzufügen, zehn Minuten leicht kochen, dann den Reis bei kleiner Hitze ausquellen lassen. Ingwer und Knoblauch schälen, zu kleinen Würfeln schneiden. In beschichteter Pfanne in einem Esslöffel Öl mit den Garnelenschwänzen drei Minuten braten, herausnehmen, auf zwei Tellern warm stellen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Spargel und Frühlingszwiebeln hinzufügen, unter mehrmaligem vorsichtigem Wenden leicht anbraten. Zu den Garnelen geben. Bratfond mit einem achtel Liter Spargelwasser ablöschen, zur Hälfte einkochen, mit Salz und Zucker abschmecken. Über Gemüse und Garnelen träufeln, mit dem Reis auftragen. Als Getränk passt dazu ein trockener Elsässer Gewürztraminer oder halbtrockener Rheingau-Riesling Pro Person etwa 450kcal/1885kJ

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback