Fischfilet a la Bordelaise

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 750 g Kartoffeln
  • Salz
  • 800 g Lengfischfilet
  • 1 Unbehandelte Zitrone Saft und abgeriebene Schale
  • 500 g Tomaten
  • 1 Bd. Petersilie
  • Estragon einige Stiele
  • Thymian einige Stiele
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El. Butter
  • 50 g Paniermehl
  • 75 g Parmesankäse gerieben
  • Pfeffer f.a.d.M.
  • 250 g Sahne

  • Zubereitung:
    Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Das Lengfischfilet waschen, trockentupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und salzen. Tomaten putzen, dabei den Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden. Kräuter grob, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Butter, gehackte Zutaten, Paniermehl, Zitronenschale und die Hälfte des Käses verkneten. Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgiessen, kalt abschrecken und die Schale abziehen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Kartoffel- und Tomatenscheiben in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 cm Länge) schichten. Dabei am Rand die Scheiben eine Lage höher einschichten. Sahne und restlichen Parmesan verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Gemüse giessen. Fischfilet in die Mitte der Form legen. Kräutermasse darauf verteilen und etwas andrücken. Auflauf im vorgeheizten Backofen ca 25 Minuten bei 200 Grad backen. Evtl mit Thymian, Petersilie und einer Zitronenscheibe garnieren. Dazu schmeckt ein bunter frischer Salat mit Sauerrahm-Kräuter-Dressing

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback