Spaghetti mit rotem Pesto

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 100 g Pinienkerne
  • 4 mittl. Knoblauchzehen
  • 3 klein. Rote Chilischoten frische evtl. getrocknete
  • 300 g Getrocknete Tomaten in Öl davon
  • 3 El. : Öl
  • 1/8 l Wasser
  • 40 g Tomatenmark
  • 400 g Spaghetti
  • Salz
  • 1/8 l vom Kochwasser
  • 1 Bd. Frisches Basilikum
  • 80 g Parmesan frisch gerieben

  • Zubereitung:
    Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun rösten. Knoblauchzehen pellen und grob würfeln. Chilischoten längs aufschlitzen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen. Die Tomaten grob würfeln. Pinienkerne, Knoblauch, Chiliwürfel und getrocknete Tomaten mit dem Schneidstab zerkleinern. Wasser, das abgetropfte Öl von den Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und alles zu einer Paste vermengen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Die Spaghetti abgiessen und dabei das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser (wie beim klassischen Pesto) in eine grosse vorgewärmte Schüssel geben und mit dem roten Pesto verrühren. Die Spaghetti sofort gut damit vermengen und mit frisch gezupften Basilikumblättern servieren. Parmesan extra dazustellen. Falls Sie gleich die doppelte Menge Pesto zubereiten wollen: Er hält sich sechs bis acht Tage im Kühlschrank.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback