Gefillde (Saarland)

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1750 g Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • Muskatnuss gerieben
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 200 g Porree
  • 1 TL Butter oder Margarine
  • 150 g Hackfleisch gemischt
  • 150 g Bauernleberwurst
  • Pfeffer
  • 150 g Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Saure Sahne
  • 3 Stiele Petersilie

  • Zubereitung:
    750g Kartoffeln waschen, inkochendem Salzwasser 15-20 Minuten kochen. Anschliessend pellen und noch heiss durch die Presse drücken. Restliche kartoffeln schälen, waschen, reiben. In ein Tuch geben und gut ausdrücken. Gekochte und rohe Kartoffeln mit 2 Eiern und Mehl vermengen. Mit Salz und Muskat würzen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen, Porree putzen, waschen, fein schneiden. in heissem Fett andünsten. Hackfleisch kurz mit anbraten, abkühlen lassen. Leberwurst, restliches Ei, gut ausgedrücktes Brötchen zufügen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Kartoffelteig Klösse formen - ca. 16 Stück - , dabei etwas Hackmasse in die Mitte drücken. Klösse in kochendes Salzwasser geben, ca. 25 Minuten bei schwacher Hitze garziehen lassen. Speck fein würfeln, Zwiebeln schälen, ebenfalls würfeln. In einer Pfanne anbraten, mit saurer Sahne verrühren und erhitzen. Petersilie waschen, hacken und unterrühren. Vor dem Servieren über die Klösse geben. Mit Sauerkraut anrichten. Zubereitungszeit 1 3/4 Stunden.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback