Torta di farro, Dinkelkuchen aus der Toskana

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

FÜR DEN TEIG

  • 330 g Mehl
  • 130 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Milch
  • Öl
  • 1 Ei zum Bestreichen

    FÜR DIE FÜLLUNG

  • 270 g Dinkel
  • 1 l Milch
  • 1 l Wasser
  • Salz
  • 3 Eier
  • 330 g Ricotta-Käse
  • 130 g Reifer Pecorino
  • Muskat
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die Torta di farro wird zu den Vorspeisen serviert. Alle Zutaten für den Teig zu einer gleichmässigen Masse vermengen. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die richtige Menge Milch zu richten, die sich nach der Luftfeuchtigkeit und der Konsistenz der übrigen Zutaten richtet. Der Teig soll weich sein und muss sich gut ausrollen lassen. Ist der Teig fertig, eine Springfrom mit Öl bestreichen und mit dem Teig auskleiden. Für die Füllung den Dinkel in Wasser-Milch-Mischung aufkochen. Nach einer Stunde - stets aufpassen, dass die Milch nicht überkocht - den Dinkel vom Herd nehmen und salzen. In einer Schüssel Eier, Ricotta und Pecorino vermengen, mit Muskat würzen. Den Dinkel abgiessen, unter die Eimasse geben, mit Salz und Pfeffer nochmals würzen. Diese Masse wird in die mit Teig ausgekleidete Form gefüllt; glattstreichen, mit dem überstehenden Teig bedecken und den Deckel mit dem verquierlten Ei bestreichen. Etwa eine Stunde bei 200 bis 220 °C backen. Auskühlen lassen und servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback