Ente an Ingwer-Honig-Sauce

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Ente von ca. 3 kg
  • zerlegt
  • Bratbutter
  • Röstgemüse Sellerie
  • Karotte
  • Zwiebel
  • 5 dl Guter Rotwein
  • 1 TL Frischer Ingwer gerieben
  • 1 TL Honig
  • Maisstärke
  • Salz
  • Pfesser
  • 40 g Butter in kalte Stücke
  • Zubereitung:
    Bis auf die Brüste alle Ententeile in Bratbutter ringsum anbraten. Das Röstgemüse kurz mitbraten, mit dem Wein ablöschen, mit Wasser auffüllen, ganz wenig salzen, aufkochen und bei kleiner Hitze ziehen lassen, bis alles schön weich ist. Die Flüssigkeit in eine Kasserolle abgiessen, zusammen mit Ingwer und Honig auf etwa 150 ml einkochen (bei einer Zubereitung für 4 Personen) und mit wenig Maisstärke binden. Das Schenkelfleisch in kleine Stücke zupfen. Die Brüste mit Salz und Pfeffer würzen, in Bratbutter ringsum anbraten und im 80 Grad heissen Ofen eine Stunde ruhen lassen. Vor dem Servieren die Sauce erwärmen, die kalte Butter einschwenken, das Schenkelfleisch darin einige Minuten ziehen lassen, eventuell nachwürzen. Die Entenbrüstchen in Tranchen schneiden und mit der Sauce und gefüllten Kartoffeln (siehe Rezept: Kartoffeln gefüllt mit Wirz) anrichten. Anmerkung Bei diesem Gericht werden alle Teile eines Geflügels verwendet. Doch vielleicht wollen Sie sich auf die Brüste beschränken, d.h. auf die Schenkel verzichten und den Fond nicht selbst herstellen. Dann erwerben Sie (für 4 Personen) ganz einfach ca. 600 g Entenbrust und bereiten die Sauce mit gekauftem Fond zu. Die Sauce soll weder süss sein, noch sollte der Ingwer durchschmecken, d.h. keine dieser Zutaten darf geschmacklich dominieren; sie sollen lediglich die vielfältigen Aromen bereichern.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback