Römische Nocken

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten:
  • 600 ml Milch
  • Salz
  • Weisser Pfeffer f.a.d.M.
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 50 g Butter
  • 125 g Weichweizengriess
  • 75 g Parmesan frisch gerieben
  • 1 Eigelb Gew.-Kl.2
  • 2 El. Olivenöl
  • 5 Frische Salbeiblätter

  • Zubereitung:
    Die Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Griess einrieseln lassen und mit einem Schneebesen unterrühren. Bei milder Hitze fünf Minuten kochen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und zwei Drittel des Parmesan und das Eigelb unterrühren. Die warme Griessmasse anderthalb Zentimeter dick auf ein Backblech streichen und kalt stellen. Dann mit einem runden Ausstecher (6 cm ) Halbmonde ausstechen. Eine feuerfeste Form mit Öl auspinseln und die Nocken in die Form setzen. Den Salbei in fine Streifen schneiden, die restliche Butter zu Flöckchen formen. Salbei, Butter und restlichen Parmesan auf den Nocken verteilen. Im Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten unterm Grill acht Minuten goldbraun überbacken. Die Nocken passen besonders gut zm Lammgulasch.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback