Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Griessauflauf mit Quark und Pilzen

Griessauflauf mit Quark und Pilzen

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 125 g Schinken
  • roh gewürfelt
  • 125 g Schinken
  • gekocht gewürfelt
  • 1 Zwiebel feingehackt
  • 150 g Champignons
  • frisch
  • 150 g Egerlinge
  • 200 g Pfifferlinge (aus der Dose)
  • 50 g Kerbel
  • 25 g Butter oder Margarine (1)
  • 75 g Butter oder Margarine (2)
  • 1 El. Butter oder Margarine (3)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskat
  • Zitronenschale abgerieben
  • 4 gross. Eier getrennt
  • 500 g Speisequark
  • 20 % Fett
  • 100 g Griess
  • 1 TL Backpulver
  • Fett für die Form
  • Semmelbrösel für die Form

  • Zubereitung:
    Champignons uns Egerlinge putzen, kurz waschen und feinblättrig schneiden. Die Pfifferlinge abgiessen und kleinschneiden. Kerbelblättchen - einige beiseite legen - abzupfen und grob hacken. Butter (1) in einer Pfanne zerlassen, erst die Zwiebel darin glasig dünsten, dann den Schinken zufügen und anbraten. Leicht salzen und pfeffern, herausnehmen. Anschliessend die Pilze im heissen Fett andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitrone kräftig würzen. Pfanne vom Herd nehmen. 2/3 des Kerbels unter die Pilze, den Rest unter die Schinken-Zwiebel-Mischung rühren. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter (2) leicht erwärmen, schaumig rühren. Eigelb untermischen, dann Quark, Griess und Backpulver einarbeiten. Die etwas abgekühlte Pilzmasse unterrühren. Eiweiss steif schlagen und unterziehen. Ein Auflaufform gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. 3/4 der Quarkmasse einfüllen und glattstreichen, Schinkenmasse darauf verteilen. Zum Schluss den restlichen Quark darauf geben. Butter (3) in Flöckchen darauf setzen. Auflauf im Ofen 35 bis 40 Minuten backen (Gas. Stufe 3). Mit dem beiseite gelegten Kerbel bestreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback