Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Johannisbeer-Baisertorte

Johannisbeer-Baisertorte

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

FÜR DEN TEIG

  • 4 Eier
  • Gewichtsklasse 3
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Glas Vanillin-Zucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 El. Milch
  • 200 g Puderzucker

    FÜR DIE FÜLLUNG

  • 6 Scheib. Gelatine
  • weiss
  • 300 g Rote Johannisbeeren
  • 450 g Vollmilch-Joghurt
  • 100 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • unbehandelt abgeriebene Schale davon
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 El. Puderzucker

  • Zubereitung:
    Eier trennen, dabei je Torte je zwei Eiweiss in zwei Gefässe geben. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Die Eigelb zufügen. Mehl und Backpulver mischen und unterheben, Milch unterrühren. Teig halbieren. Springform einfetten, die Hälfte des Teiges einfüllen und glattstreichen. Hälfte Eiweiss steif schlagen, Hälfte Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Baisermasse gleichmässig auf dem Teig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad / Gas: Stufe 2) ca. 30 Min. backen, aus der Form lösen und abkühlen lassen. Die restlichen Eiweiss mit restlichem Puderzucker steif schlagen. Zweite Teighälfte in die Springform füllen, Baisermasse daraufstreichen und wie beschrieben abbacken. Gelatine einweichen. Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Joghurt, Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter den Joghurt rühren. Sahne steif schlagen und sobald der Joghurt fest zu werden beginnt, mit den Johannisbeeren unterheben. Um einen Boden den Springformring legen und die Joghurtmasse gleichmässig auf dem Boden verstreichen. Den zweiten Boden darauflegen, andrücken und kalt stellen Mit Puderzucker bestäuben und evtl. mit Johannisbeerrispen und Zitronenmelisseblättchen verzieren. 1 Torte = 16 Stücke = pro Stück ca. 300 Kalorien / 1260 kJ.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback