Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Feigen-Quark-Torte

Feigen-Quark-Torte

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

FÜR DEN BODEN

  • 700 g Getrocknete Feigen
  • 2 cl Brauner Rum
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Glas Vanillin-Zucker
  • 2 Eier
  • Gewichtsklasse 3
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

    FÜR DEN BELAG

  • 4 Scheib. Weisse Gelatine
  • 2 Eigelb
  • Gewichtsklasse 3
  • 75 g Puderzucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Speisequark
  • Magerstufe
  • 75 ml Kaffee kalt
  • 4 El. Zitronensaft
  • 1 Fl. Butter-Vanille-Aroma
  • 4 Frische Feigen
  • 1 El. Kakao bis doppelte Menge

  • Zubereitung:
    Teig: Getrocknete Feigen grob hacken, mit Rum beträufeln und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nach und nach zufügen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Feigen unterheben. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Creme: Für die Creme Gelatine einweichen. Eigelb und Puderzucker cremig schlagen. Mascarpone und Quark unterheben. Kaffee, Zitronensaft und Butter-Vanille-Aroma zufügen. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Creme rühren. Dekoration: Springform um den abgekühlten Boden legen, Creme auf dem Boden verstreichen. Kuchen im Kühlschrank mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Frische Feigen waschen, trockentupfen, eine halbieren, Rest in Scheiben schneiden. Den Kuchen mit Kakao bestäuben und die Feigen darauf verteilen. Evtl. mit Minze verzieren. 1 Torte = 12 Stücke = Pro Stück ca. 340 Kalorien / 1430 kJ.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback