Poulet-Curry-Dorati

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 1 Dorati-Teig-Portion siehe Grundrezept

    FÜLLUNG

  • Öl zum Braten
  • 600 g Pouletbrüstchen
  • 1 El. Curry
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Wenig getrockneter Rosmarin
  • 4 El. Mango-Chutney
  • 20 cl Rahm
  • 800 g Pfirsiche a. Dose

    GARNITUR

  • Zitronenmelisseblätter

  • Zubereitung:
    Dorati: Nach Grundrezept zubereiten. Vorbereiten: Pfirsiche in etwa 1cm dicke Schnitze schneiden, Saft beiseitestellen. Pouletbrüstchen in feine Streifen schneiden. Füllung: Öl in der Bratpfanne heiss werden lassen. Pouletstreifen portionenweise anbraten, herausnehmen. Mit der letzten Portion den Curry mitbraten, herausnehmen, würzen. Chutney, Rahm und die Hälfte der Pfirsichschnitze in die Pfanne geben, aufkochen. Fleisch beifügen, etwa 2 Minuten leicht köcheln. Servieren: Restliche Pfirsichschnitze im beiseite gestellten Saft erwärmen. Die Füllung auf je eine Doratihälfte verteilen, überschlagen, garnieren und mit den erwärmten Pfirsichen servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback