Sauerkraut mit Seeteufel

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 kg Seeteufel
  • küchenfertig
  • 1 TL Pfefferkörner
  • schwarz
  • 1 Ingwerwurzel
  • 3 Limetten
  • 3/16 l Rieslingwein
  • 2 Schalotten
  • 3 El. Distelöl
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 350 g Sauerkraut
  • 1 El. Creme double
  • 1 El. Koriander
  • 16 Strudelteig-Blätter in Quadraten von ca. 25 cm Kantenlänge
  • Butter zum Bestreichen

  • Zubereitung:
    Den Fisch mit den Pfefferkörnern in einen Topf geben. Den Ingwer fein hacken und darüber streuen. 2/3 der Limetten auspressen, die Hälfte des Saftes an den Fisch geben. Den Riesling angiessen. Den Fisch bei geringer Hitze gar ziehen lassen, nicht kochen. Den garen Fisch mit Küchenkrepp abtrocknen und in Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und fein hacken. In einer Kasserolle das Distelöl erhitzen und die Schalottenwürfelchen darin glasig dünsten. Den Kreuzkümmel und das Ingwerpulver dazugeben. Kurz miterwärmen. Das Sauerkraut etwas auseinanderzupfen und in den Topf geben, den Rest des Limettensaftes hinzufügen. Das Sauerkraut bei geringer Hitze erwärmen. Die Creme double darunterrühren, das ganze leicht köcheln lassen. Darauf achten, dass die Masse nicht zu feucht ist. Den Koriander kleinschneiden, die restliche Limette schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Beides unter das Sauerkraut mischen. Die Sauerkrautmasse abkühlen lassen, die Fischwürfel darunterziehen, für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Je 2 Teigstücke übereinanderlegen. 8 schmale Teigstreifen abschneiden und beiseite legen. Je ein Achtel der Sauerkrautmasse auf die rechte untere Ecke des Teigquadrats legen, die Teigecke darüberschlagen, die Teigecken rechts und links darüberklappen. Die Füllung zur gegenüberliegenden Ecke hin einrollen. Je ein Teigstreifen um das Päckchen wickeln und verknoten. Ein Backblech ausfetten. Die Päckchen mit etwas zerlassener Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten backen. Heiss servieren. Angerichtet mit einer frischen Kräuter-Creme-Sauce, Salat und Brot, ergibt dies ein feines, leichtes Gericht.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback