Focaccia mit grünem Spargel und Parmesanbrösel

Vorbereitungszeit ca. 70 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 20 g Hefe frische
  • 8 El. Olivenöl
  • 200 ml Wasser
  • lauwarm
  • 350 g Mehl
  • Salz
  • 2 Scheib. Weizentoastbrot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 g Parmesan
  • 850 g Grüner Spargel

  • Zubereitung:
    Die Hefe zerbröckeln und mit zwei El Olivenöl und lauwarmen Wasser verrühren. Das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe nach und nach mit den Knethaken des Handrührers unter das Mehl arbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch durch die Presse drücken. Den Parmesan fein reiben. Toasbrotwürfel und Knoblauch in der Moulinete fein zerkrümeln. Mit Parmesan und restlichem Olivenöl mischen. Den Spargel nur am unteren Drittel schälen, die Enden knapp abschneiden. Den Hefeteig einmal kräftig durchkneten und auf Backpapier zu einem Fladen von 40 x 25 cm ausrollen. Auf ein Backblech legen und abgedeckt 20 Minuten gehen lessen. Den Teig bis auf eine Rand von 2 cm mit einer Gabel gleichmässig ein- stechen. Die Spargelstangen dicht an dicht so auf den Teig legen, dass sich die Spitzen und Enden abwechseln. Die Brösel darüber verteilen. Die Focaccia im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten 25 bis 30 Minuten bei 200 Grad goldbraun backen. Heiss servieren. Dazu passt ein Rauke-Salat mit gehacktem Ei. Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten Pro Portion: ca. 612 kcal Variatonen aus Ligurien: In Öl gedünstete Zwiebelstreifen auf dem Teigfladen verteilen, mit Olivenöl beträufeln und backen. Den Teigfladen mit Tomatensauce, gehackten Sardellen und Oliven, Basilikum und Oregano belegen, mit Öl beträufeln und backen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback