Gefüllter Rinderrollbraten mit Sauerkraut

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:
  • 1 kg Rindfleisch aus der Keule
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf

    FÜR DIE FÜLLUNG

  • 1 Lauchstange
  • 4 Scheib. Frühstücksspeck
  • 40 g Haselnusskerne
  • gehackt
  • 300 g Sauerkraut
  • 30 g Toastbrot
  • 6 El. Milch
  • 50 g Doppelrahm-Frischkäse

    AUSSERDEM

  • 1 Bd. Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 4 El. Öl
  • 1/2 Fleischbrühe
  • 175 g Creme Fraiche
  • Salzwasser

  • Zubereitung:
    Das Fleisch (vom Fleischer in eine möglichst flache Scheibe geschnitten) waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Seite mit Senf bestreichen. Für die Füllung die Lauchstange putzen, waschen und in Blätter zerlegen. Lauch in kochendem Salzwasser blanchieren und gut abtropfen lassen. Die Lauchblätter auf der mit Senf bestrichenen Seite des Fleisches auslegen. Mit Frühstücksspeck belegen und mit gehackten Nüssen bestreuen. Das Sauerkraut zerpflücken und kleinschneiden. Toastbrot würfeln und in einer trockenen Pfanne, also ohne Fett, rösten. Danach in Milch einweichen ( 1/8 der Milch zurücklassen ). Den Frischkäse mit der restlichen Milch glattrühren. Nun Brotwürfel und Frischkäse unter das Sauerkraut mischen und abschmecken. Auf das Fleisch streichen und das Fleisch fest aufrollen und zusammenbinden. Suppengemüse und Zwiebeln putzen, waschen und fein würfeln. Öl in einem Bratentopf erhitzen und den Rollbraten darin rundherum kräftig anbraten. Gemüse- und Zwiebelwürfel mit anrösten. Nach und nach mit der Fleischbrühe ablöschen und das Fleisch zugedeckt bei geringer Hitze ca. 2 Stunden schmoren. Braten herausnehmen und den Bratfond mit Creme fraiche binden. Aufkochen lassen, abschmecken und bei geringer Hitze etwas durchkochen. Nach belieben mit gerösteten Brotwürfeln bestreut anrichten.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback