Gewürzkaffeemousse

Vorbereitungszeit ca. 240 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:
  • 500 ml Espresso oder dieselbe Menge normalen Kaffee mit
  • 1 TL Instant-Kaffepulver Vermischt (nach dem Reduzieren vermischen)
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Zimtstangen
  • 1 klein. Lorbeerblatt
  • 20 Korianderkörner
  • 150 g Weisse Kuvertüre
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Ei (von etwa 60 g)
  • 1 Eigelb (von etwa 20 g)
  • 10 ml Cognac
  • 20 ml Whisky
  • 560 g Sahne
  • 3 Eiweiss (von je etwa 30 g)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Förmchen (evtl. ein Drittel Mehr) oder eine Schüssel
  • Flüssige Butter für die Förmchen
  • Zubereitung:
    Espresso mit den Gewürzen in eine Kasserolle geben und bei mittlerer Hitze auf 1/5 einkochen. Abkühlen lassen. Kuvertüre in eine kleine Schüssel geben und im Wasserbad bei 40 °C schmelzen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ei mit Eigelb in einer Schüssel mit dem Schneebesen über Wasserdampf weissschaumig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, unter die Eiermasse mischen. Kuvertüre unterrühren. Die Spirituosen und den abgeseihten Espresso unterrühren. Die Mischung auf Wasser mit Eiswürfeln kalt rühren, bis sie anfängt, fest zu werden. Sahne halbsteif schlagen. Eiweiss und Zucker mit dem Salz cremig aufschlagen. Zürst die Sahne, dann den Eischnee unter die Mousse heben. Eine Schüssel oder die Förmchen mit flüssiger Butter ausstreichen, mit Mousse füllen und 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, dann lässt sich die Mousse leicht stürzen oder Nocken abstechen. Anmerkung: Wer keine Espressomaschine besitzt, kann auch normalen Kaffee verwenden, und nach dem Reduzieren das Instant-Kaffeepulver untermischen. Tip: Mit kleinen Schnitten der Baumkuchentorte servieren. Das sieht nicht nur verlockend aus, sondern ergänzt sich auch geschmacklich auf ideale Weise. Zubereitungszeit: 1 Stunde Kühlzeit: 3 Stunden

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback