Biskuit-Roulade mit Marronifüllung

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

BISKUITTEIG

  • 3 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 2 El. Zucker (1)
  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker (2)
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 90 g Mehl
  • 1 El. Kakaopulver
  • für die dunkle Masse

    MARRONIFÜLLUNG

  • 1 Glas Vermicelle-Püree (200g)
  • 2 El. Kirsch
  • 180 ml Rahm
  • steif geschlagen

  • Zubereitung:
    Grosses rechteckiges Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 240 Grad vorheizen. Spritzsack mit glatter Tülle von 1cm bereitlegen. Für das Biskuit Eiweiss und Salz steif schlagen. Zucker (1) beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Mit demselben Schwingbesen (ohne waschen) Eigelb, Zucker (2) und Zitronenschale in einer anderen Schüssel rühren, bis die Masse heller wird. Eisschnee und Mehl vorsichtig unter die Eigelb-Zucker-Masse ziehen. Die Hälfte des Biskuitteiges in den Spritzsack füllen. Streifen im Abstand von etwa 1cm auf das vorbereitete Blech spritzen. Die andere Hälfte des Teiges mit dem Kakao färben und in den Sack füllen. Masse zwischen die hellen Streifen spritzen. Ein Holzstäbchen mit leichtem Druck quer über die Teigfläche ziehen und auf diese Weise Verziehrungen anbringen. (Nach Bedarf) Blech in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und das Biskuit etwa 4 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, mit dem Papier auf den Tisch gleiten lassen und sofort mit dem Backblech zudecken und so kurz abkühlen lassen. Biskuit auf ein zweites Papier stürzen, Backpapier entfernen und unter dem Backblech vollständig auskühlen lassen. Für die Füllung Vermicelle-Püree mit dem Kirsch verrühren. Schlagrahm darunterziehen. Masse auf das Biskuit verteilen und gleichmässig mit einem Spachtel glattstreichen. Biskuit aufrollen und kühlstellen. Roulade lässt sich gut in Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank 1-2 Tage aufbewaren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback