Käse im Topf

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 500 g Ziegenkäse frisch zerdrückt
  • 500 g Ziegenkäse getrocknet*
  • 3 El. Weinbrand
  • 3 El. Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen evtl. etwas mehr zerdrückt
  • 2 El. Kräuter trocken **

  • Zubereitung:
    * Die Rinde abgeschnitten, geraspelt und durch ein Sieb oder durch die feine Scheibe der Küchenmaschine passiert. ** Getrocknet, zerstossen. (Thymian, Majoran, Oregano, Bohnenkraut) Den frischen und den getrockeneten Käse in eine Schüssel geben und mit Weinbrand und Olivenöl beträufeln. Die Mischung gut mit Pfeffer würzen und den Knoblauch hinzufügen. Das Salz und die Kräuter hineingeben und mit dem Käse verkneten, bis alles gut vermischt ist. In einen Topf mit Deckel geben und gut verschliessen. 2 bis 3 Monate an einem kühlen Platz reifen lassen, bevor der Topf geöffnet wird. Dieses Rezept stammt aus der südlichen Ardeche. Ein berühmter Käsekenner, der dort geboren wurde, berichtet dass manchmal ein solcher Käsetopf - oder breche - fünfzehn Jahre nie völig geleert wurde. Dieser Käse wird zu Pellkartoffeln gegessen, die man erst beim Essen abzieht

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback