Forellen in Aluminiumfolie

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 1 Forelle
  • Alu-Folie für den Fisch
  • 1 Zweig Petersilie
  • Etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tomate in Scheiben
  • 4 Champignons in Scheiben
  • 2 El. Saure Sahne
  • Smoked Salt Old Hickory oder Rauchsalz
  • Holzkohlenaroma
  • Zubereitung:
    Die ausgenommene frische oder tiefgefrorene Forelle (nicht auftauen) innen und aussen mit Pfeffer und etwas Holzkohlenaroma oder Rauchsalz bestreuen. Wenn Sie Rauchsalz verwenden, brauchen Sie kein Kochsalz. In die Forellen schieben Sie je einen Zweig Petersilie. Dann fetten Sie die Aluminiumfolie mit Butter ein, legen den Fisch darauf. Über den Fisch legen Sie die Tomaten- und Champignonscheiben, die Sie leicht mit Kochsalz salzen. Dann packen Sie die Alu-Folie vorsichtig zu einem kleinen Paket. Jeder Fisch wird extra verpackt. Sie schieben die einzelnen Pakete in den Backofen, auf den Grillrost oder das Backblech. Bei einer Temperatur von 220°C lassen Sie die Pakete 30 Min. im Ofen. Danach nehmen Sie die heissen Pakete heraus, reissen die Folie auf und geben jeweils einen Klecks saure Sahne über alles. Dazu können Sie Brot und Salat reichen oder Butterkartoffeln.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback