Kaninchen in Senf und Kraeutersauce

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

ZUTATEN

  • 500 g Kaninchenfleisch
  • ohne
  • Knochen
  • 200 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El. Butter
  • Etwas Mehl
  • 1/4 l Hühnerbrühe
  • 5 Thymianzweige
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 El. Dijon-Senf
  • 1/2 Tas. Creme fraiche
  • 2 El. Gehackter Dill

  • Zubereitung:
    Das Kaninchenfleisch wird in Portionsstücke geschnitten. Schalotten und Knoblauch werden geschält und fein gehackt und in einer Pfanne in erhitzter Butter glasig (nicht braun) gedünstet. Die Fleischstücke werden in Mehl gewälzt und zu den Zwiebeln in die Pfanne gegeben. Braten Sie das Fleisch leicht an und lassen Sie die Stücke Farbe annehmen. Dann wird die erhitzte Brühe angegossen sowie Thymian, Salz, Pfeffer aus der Mühle und Senf hinzugefügt und das Fleisch zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 1 1/2 Stunden gegart. Rühren Sie zwischendurch um und probieren Sie, ob das Fleisch weich ist. Dann nehmen Sie die Kaninchenstücke heraus und halten Sie auf einer flachen Schüssel warm. Die Sauce wird durch ein feines Sieb passiert und anschliessend nochmals erhitzt. Rühren Sie die Creme fraiche dazu und geben Sie den gehackten Dill hinein. Nachdem Sie nochmals mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt haben, giessen Sie die delikate Sauce über die Kaninchenstücke. Sie sollten zu diesem Gericht knusprige Baguettes und frischen Salat servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback