After-Eight-Torte

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 80 g Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Glas Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 200 g Mehl
  • 100 g Blockschokolade
  • geraspelt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Rum
  • 1 TL Cognac

    FÜR DEN BELAG

  • 600 g Sahne
  • 1 Glas After-Eight
  • 2 Glas Sahnesteif

  • Zubereitung:
    Am Vortag 8 der After-Eight-Blättchen für die Verzierung beiseite legen. Für den Belag die Schlagsahne mit dem restlichen After Eight aufkochen. Abkühlen lassen und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Für den Teig Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mandeln, Blockschokolade und Backpulver herunterheben. Rum und Cognac hinzufügen. Eiweiss zu einem steifem Schnee schlagen, unter den Teig heben. Eine Springfo rm (26cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig hineinfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175-200 Grad etwa 30 Minuten backen (Umluft). A us dem ofen nehmen und abkühlen lassen. Die gutgekühlte Sahne mit Sahnesteif schlagen. Etwa 1/3 der Sahne in einem Sppritzbeutel mit Sterntülle füllen. Einen Tortenring um den Kuchen geben, die geschlagene Masse hineingeben und glattstreichen. 16 Rosetten auf die Tortenoberfläche spritzen und jede mit einem halbierten After-Eight-Blättchen verzieren. Torte gekühlt servieren!

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback