Birnen-Rotkohl

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten:
  • 2 Rotkohl a ca. 1
  • 4 kg
  • 10 Wacholderbeeren
  • 10 Schwarze Pfefferkörner
  • 6 El. Himbeeressig
  • 2 TL Salz
  • 5 El. Walnussöl
  • 200 g Gemüsezwiebel
  • 50 g Zucker
  • 100 g Schweineschmalz
  • 700 ml Birnennektar
  • 500 g Birnen
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die äusseren Blätter vom Rotkohl ablösen. Den Kohl vierteln, die Strünke herausschneiden und die Viertel in dünne Streifen hobeln. Die Wacholderbeeren und die schwarzen Pfefferkörner grob zerstossen. Den Rotkohl mit Himbeeressig, den zerstossenen Wacholder- und Pfefferkörnern, Salz und dem Walnussöl mischen und ungefähr 3 Stunden durchziehen lassen. Die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. Den Zucker in einem breiten Topf zu goldbraunem Karamel schmelzen. 50 g Schmalz zu geben und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Den Kohl zugeben, mit Birnennektar auffüllen und im geschlossenen Topf 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen, dabei ab und zu umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit die Birnen schälen und bis zum Kerngehäuse auf der Gemüsereibe grob raspeln. Die Birnen und das restliche Schmalz unter den Kohl mischen. Den Rotkohl im offenen Topf so lange weitergaren, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist (das daürt 20-25 Minute). Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Birnen-Rotkohl zu den Rehkeulen servieren. Pro portion: 3 g E, 13 g F, 26 g KH = 234 kcal (976 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback