Schupfnudeln

Vorbereitungszeit ca. 50 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten:
  • 1 kg Mehligkochende kartoffeln
  • Salz
  • 3 Eigelb (L)
  • 3 El. Speisestärke gestrichen
  • 180 g Mehl
  • Weisser Pfeffer f.a.d.M.
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 100 g Butter

  • Zubereitung:
    Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser gar kochen, dann etwas abkühlen lassen und pellen. Die warmen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Das Eigelb ,die Speisestärke und das Mehl dazugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Teig in drei Teile schneiden. Ein Drittel vom Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer ungefähr 40 cm lange Rolle formen. Die Rolle in 30 gleich grosse Scheiben schneiden. DIe Scheiben zürst zu Kugeln, dann zu Rollen mit spitze zulaufenden Enden formen. Die Schupfnudeln in kochendes Salzwasser gleiten lassen und den Topf vom Herd ziehen. Sobald die Schupfnudeln aufsteigen, noch 2 Minuten ziehen lassen, sofort in Salzwasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Vorgang mit dem restlichen Kartoffelteig wiederholen. Die Butter in zwei Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Pro portion: 4 g E, 9 g F, 24 g KH = 197 kcal (826 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback