Tannenhonig-Parfait

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten:
  • 1 Scheib. Weisse Gelatine
  • 3 Vanilleschoten
  • 50 g Zucker
  • 150 g Tannenhonig
  • 4 Eier (L)
  • 750 ml Schlagsahne
  • 50 ml Kirschwasser
  • 75 g Zarbitter-Kuvertüre

  • Zubereitung:
    Die Gelatine in kaltem Wasser ainweichen, die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Den Zucker mit Honig, Vanillemark und Eiern über einem heissen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken und in der heissen Masse auflösen, dann die Masse in Eiswasser kaltschlagen. Von der Sahne 500 ml steif schlagen und mit 30 ml Kirschwasser unter die Eimasse heben. Die Masse in eine Rehrückenform (1,2 l Inhalt) füllen, flattstreichen, zudecken und mindestens 8 Stunden gefrieren lassen. Das Parfait mit der Form in kaltes Wasser tauchen und auf ein Brett stürzen. Die restliche Sahne steif schlagen und das restliche Kirschwasser untermischen. Die Sahne mit einer Palette auf das Parfait streichen, wieder gefrieren lassen. Die Kuvertüre grob hacken und über dem heissen Wasserbad schmelzen. Anschliessend in einer Pergamenttüte (oder einem Plastikbeutel) füllen. in einer Ecke eine kleine Öffnung schneiden. Die Kuvertüre in dünnen Streifen über das Parfait spritzen, das Parfait wieder kurz gefrieren lasen. Mit Apfelküchle und Weinschaumsauce servieren. Pro portion: 5 g E, 22 g F, 21 g KH = 304 kcal (1274 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback