Schweins-Geschnetzeltes an Senfsauce

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

KÜRBIS

  • 300 g Kürbis geschält
  • gewürfelt
  • 1 TL Butter oder Margarine
  • Wenig Muskat
  • Wenig Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Salz

    FLEISCH

  • 600 g Geschnetz. Schweinefleisch
  • Bratbutter zum Braten
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

    SENFSAUCE

  • 1 Schalotte gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • Wenig Bratbutter
  • 2 dl Weisswein
  • 3 dl Kalbsfond aus dem Glas
  • 2 El. Maizena express
  • braun
  • 1 El. Dijon-Senf
  • 2 El. Grobkörniger Senf
  • 1 TL Englisches Senfpulver
  • 1 dl Saucen-Halbrahm
  • Wenig Cayennepfeffer
  • Salz nach Bedarf

  • Zubereitung:
    VORBEREITEN: Backofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. KÜRBIS: Kürbis in der warmen Butter oder Margarine andämpfen, würzen, zugedeckt ca. 10 Min. knapp weich kochen. Entstandene Flüssigkeit offen auf 2 Esslöffel einköcheln, zugedeckt warm stellen. FLEISCH: Mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise in einer Bratpfanne in der heissen Bratbutter ca. 2 Min. braten, auf die vorgewärmte Platte geben, würzen. Das Fleisch kann bei 60 Grad ca. 30 Min. warm gehalten werden. SENFSAUCE: Schalotten und Knoblauch in derselben Pfanne in der warmen Bratbutter andämpfen. Mit Weisswein und Fond ablöschen, auf ca. 3 dl einkochen. Reduktion durch ein Sieb in einen Messbecher streichen, in die Pfanne zurückgiessen, aufkochen. Maizena unter Rühren zugeben, ca. 1 Min. kochen. Senf, Senfpulver und Halbrahm beifügen, würzen. Fleisch und 2/3 des Kürbisses in die Sauce geben, nur noch heiss werden lassen, anrichten, restlichen Kürbis darauf verteilen. TIP: Statt Senfpulver 1 Esslöffel pikanten Senf beigeben. DAZU PASST: Rösti, Nudeln.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback