Russischer Zupfkuchen (mit Magerquarkfüllung)

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

FÜR DEN TEIG

  • 300 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Glas Vanillezucker
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Margarine

    FÜR DIE FÜLLUNG

  • 1 kg Magerquark
  • 200 g Zucker
  • 1 Glas Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Glas Käsekuchenhilfe
  • 125 g Butter zerlassen und abgekühlt

  • Zubereitung:
    Teig: Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten hinzufügen, mit dem Handrührgerät (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschliessend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell noch etwas Mehl unterkneten. Gut 1/3 des Teiges auf dem Boden einer Springform (28 cm Durchmesser bei einer Zubereitung mit 300 g Mehl) ausrollen. Vorher am besten mit Backpapier auslegen. Aus 1/3 des übrigen Teiges einen Rand formen, so ca. 4 cm hoch. Füllung: Zutaten in eine Rührschüssel geben, mit dem Handrührgerät (Rührbesen) zu einer einheitlichen Masse verrühren, in die Form geben und glattstreichen. Den restlichen Teig in Stückchen zupfen und auf der Füllung verteilen. Bei 175 Grad (vorgeheizt) etwa 1 Stunde backen. Kuchen 10 Minuten in der Form auf einem Küchenrost auskühlen lassen. Springformrand entfernen, Boden lösen, Kuchen erkalten lassen. Der Kuchen kann gut 1-2 Tage vor dem Verzehr gebacken werden und gekühlt gelagert werden.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback