Maroniflan auf Fruchtpüree

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 200 g Esskastanien
  • 2 El. Honig
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 cl Mandellikör
  • 1/4 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 6 Scheib. Gelatine
  • weiss
  • 3 Kakis
  • 2 Glas Vanillezucker
  • 1 El. Zitronensaft
  • Schokoladenraspel
  • Puderzucker

  • Zubereitung:
    Maronen kreuzweise einritzen. In Wasser 10 Minuten vorkochen, schälen. Maroni mit Honig und der Hälfte der Sahne zugedeckt 10 Minuten weich köcheln. Vom Herd nehmen, Maroni pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mandellikör unterrühren. Milch mit aufgeschlitzter Vanilleschote zum Kochen bringen, etwas ziehen lassen. Dann Vanilleschote entfernen. Zucker mit Eigelb schaumig rühren, heisse Milch angiessen und unter Rühren bis knapp zum Kochpunkt erhitzen. Vom Herd nehmen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Herausnehmen und in der heissen Eiermilch auflösen. In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, pürierte Maroni unterrühren. Restliche Sahne steif schlagen, unterziehen. In kalt ausgespülte Puddingförmchen füllen, kalt stellen. Die Kakis waschen, häuten und entkernen. Mit Vanillinzucker pürieren und mit dem Zitronensaft abschmecken. Maroniflan auf Desserteller stürzen, mit Fruchtpüree anrichten. Mit Schokoladenraspel, Puderzucker und eventuell Zitronenmelisse garnieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback