Gebratene Nudeln mit Kastanien

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 250 g Chinakohl
  • 15 Wasserkastanien (Dose)
  • 100 g Bambussprossen (Dose)
  • 3 Tas. Hühnerbrühe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Glutamat
  • 1 TL Zucker
  • 2 El. Stärkemehl
  • 3 El. Wasser
  • 250 g Chinesische Eiernudeln
  • 4 El. öl
  • 150 g Krabben (tiefgefroren oder aus der Dose)

  • Zubereitung:
    Den Chinakohl waschen, in ganz dünne Streifen schneiden. Die Wasserkastanien und die Bambussprossen abtropfen lassen, in Scheibchen schneiden. Die Hühnerbrühe mit dem Salz, dem Glutamat und dem Zucker verrühren. Das Stärkemehl mit kaltem Wasser glattrühren. Die Nudeln in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten kochen, dann ohne Hitze 2 Minuten ziehen lassen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. In einer Kasserolle 1/4 des öls heiss werden lassen, den Chinakohl 5 Minuten unter Rühren darin braten. Die Kastanien und die Bambussprossen dazugeben, die gewürzte Hühnerbrühe angiessen. Gut umrühren, bei milder Hitze 10 Minuten schmoren lassen. Inzwischen in der Pfanne das restliche öl sehr heiss werden lassen und darin die abgetropften Nudeln unter ständigem Rühren goldgelb, aber nicht braun braten. Das Krabbenfleisch mit der angerührten Stärke zum Gemüse geben. Kurz aufkochen, dann zugedeckt 2 Minuten ziehen lassen. Auf die gebratenen Nudeln geben und servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback