Eingelegtes Sichuan-Gemüse

Vorbereitungszeit ca. 50 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 2 kg Gemüse wie
  • Rettich
  • Möhren
  • Chinakohl
  • Weisskohl
  • Gurken
  • Sellerie und
  • Paprikaschoten
  • 50 g Ingwerwurzel
  • 25 dl Wasser
  • 250 g Salz
  • 2 El. Weisser Zucker
  • 100 g Brauner Zucker
  • 40 g Getrocknete Chilischoten
  • 8 Sternanis
  • 1 El. Sichuan-Pfefferkörner
  • 50 ml Reis-Gerstem-Schnaps

  • Zubereitung:
    Das Gemüse schälen oder waschen, putzen und in grobe Streifenb schneiden. Dann getrennt oder gemischt in heiss ausgespülte Gläser füllen. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und mit einem Küchenbeil flachklopfen. In einem grossen Topf das Wasser mit dem Salz, dem Zucker, den Chilischoten, dem Sternanis, den Pfefferkörnern, dem Ingwer und dem Reisschnaps unter Rühren zum Kochen bringen. Das Salz und der Zucker sollten sich aufgelösen. Die heisse Marinade über das Gemüse giessen. Die Gläser verschliessen und das Gemüse 1-2 Tage stehen lassen. T I P ! : Wenn Sie einen Einmachbottich haben, geben Sie das gesamte Gemüse mit der MArinade hinein. Sie können dann immer die gewünschte Menge entnehmen. DAbei darauf achten, dass Sie das Gemüse immer mit einem sauberen Besteck aus dem Bottich nehmen, es darf kein Öl hineinkommen. Wenn Sie die Marinade immer etwas nachwürzen, können Sie sie auch wieder für frisches Gemüse verwenden. S E R V I E R - M Ö G L I C H K E I T E N: : Die eingelegten Gemüse werden als Vorspeise serviert - in China zusätzlich mit Chiliöl beträufelt -, als Beilage zu fetten Gerichten und zu Getränken. Ausserdem werden sie zum Kochen verwendet, z.B. kleingehackt mit Fleisch oder Tofu gebraten. Zubereitungszeit: 50 Minuten (+ 1-2 Tage Ruhezeit) Insgesamt: 980 kcal (4100 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback