Pumpkin Pie (Kürbiskuchen aus Kanada)

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

FÜR DEN TEIG

  • 500 g Kokosfett weich
  • 1 TL Backpulver
  • 2 El. Rohrzucker
  • 1 El. Salz
  • 5 Tas. Mehl gesiebt
  • 1 Ei
  • 1 El. Essig
  • etwas Wasser

    FÜR DIE KÜRBISFÜLLUNG

  • 1 klein. Kürbis davon 2 Tassen Püree
  • 2 Eier
  • 3/4 TL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Muskatnuss frisch gereben
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Tas. Dosenmilch oder Sahne
  • 2 El. Mehl

  • Zubereitung:
    Teig: Fett, Backpulver, Zucker, Salz und Mehl in einer Küchenmaschine mit Messereinsatz schlagen, bis ein krümeliger Teig entsteht. Das Ei in einer Tasse (Mass oder Messbecher) leicht aufschlagen,den Essig dazurühren und dieTasse mit kaltem Wasser auffüllen. Zu dem Teig dazugeben und solange rühren,bis ein Teig-Ball entsteht. In Folie wickeln und ruhen lassen. Den Kürbis schälen,die Kerne entfernen (später rösten), das faserige Fleisch entfernen, das feste Fleisch in kleine Stücke schneiden und in einer feuerfesten Form im Ofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten garen lassen. Dann pürieren.Nun 2 Tassen des Pürees mit den anderen Zutaten verrühren. Eine Pie-Form mit dem Teig auslegen und 10 Minuten bei 180 bis 190 Grad vorbacken.Die Füllung daraufgeben und 25 Minuten bei 170 Grad backen. Serviertip: Einen Teller mit gerösteten Kürbiskernen verzieren, den Kuchen noch warm mit Schlagsahne oder Vanille-Eis servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback