Lebkuchenpudding

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 250 g Nürüberger Lebkuchen (hartgeworden)
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 3 El. Brauner Rum
  • 180 g Butter
  • 50 g Zucker (I)
  • 6 Eier (L)
  • 10 g Zucker (II)
  • Zimt
  • gemahlen
  • 60 g Mandeln
  • gemahlen
  • Butter für die Form
  • Zucker für die Form

  • Zubereitung:
    Die Lebkuchen und die Schokolade auf der Haushaltsreibe reiben. Lebkuchen mit Rum beträufeln. Butter, Zucker (I) und Eigelb schaumig rühren. Eiweiss mit dem restliche Zucker steif schlagen. Schokolade, Zimt, Mandeln, Lebkuchen und Fettmasse vorsichtig unterziehen. Eine Puddingform sorgfältig mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen. Die Masse hineinfüllen und die Form verschliessen. In eine ofenfeste, mit Wasser gefüllte Schüssel stellen: Die Puddingform soll zu 2/3 im Wasserbad stehen. Den Pudding eine Stunde bei 200°C im Backofen garen. Dazu passt eiskalte, leicht aufgeschlagene Sahne. Tip: Bei diesem Pudding kann man die echten Nürüberger Lebkuchen auch ganz oder teilweise durch Reste von anderen Lebkuchen ersetzen. Der Pudding ist dann weniger mächtig und etwas fester in der Konsistenz.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback