Geschmorte Lammhaxen mit Spinat u. Knoblauch

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 30 g Getrocknete Steinpilze
  • 250 ml heisses Wasser
  • 6 Lammhaxen a 350 g küchenfertig
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
  • 5 El. Olivenöl
  • 250 g Kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchknollen
  • 2 Lobeerblätter
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 Gewürznelken
  • 1/2 Bd. Thymian
  • 600 ml Lammfond
  • 1200 g Kleine Kartoffeln festkochende
  • 1200 g Blattspinat
  • 40 g Butter
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 1 Unbehandelte Zitrone davon die fein abgerieben Schale

  • Zubereitung:
    *=Für 4-6 Personen Die Steinpilze in heissem Wasser einweichen. Die Lammhaxen kalt abspülen, sorgfältig trockentupfen, salzen und pfeffern. Drei Esslöffel Öl in einer grossen Pfanne stark erhitzen, die Lammhaxen darin rundum goldbraun anbraten. In einen grossen Bräter legen. Die Steinpilze mit dem Pilzwasser in ein Sieb geben, die Flüssigkeit auffangen, in die Pfanne giessen, auf die Hälfte einkochen und über die Lammhaxen im Bräter giessen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200o C offen garen. Die Zwiebeln pellen und vierteln. Die Knoblauchknollen mit Schale quer halbieren. Zwiebeln und Knoblauch nach 30 Minuten Garzeit mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Nelken, Thymian und Steinpilzen zu den Haxen geben und weitere 1 1/2 Stunden offen garen. Dabei nach und nach den Fond über die Haxen giessen. Inzwischen die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, abschrecken und pellen. 15 Minuten bevor die Haxen gar sind, das restliche Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Kartoffeln rundum braun braten (das dauert 20-30 Minuten). Salzen und pfeffern. Den Spinat putzen und waschen. Nach Ende der Garzeit die Haxen und die Knoblauchknollen herausnehemen und im ausgeschalteten Backofen warm halten. Den Thymian und die Lorbeerblätter entfernen. Die Röststoffe am Rande des Bräters mit einem Pinsel lösen, die Garflüssigkeit in einen Topf geben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat tropfnass in einem grossen Topf bei mittlerer Hitze unter Wenden zusammenfallen lassen. In einem Durchschlag abtropfen und etwas abkühlen lassen, dann gut ausdrücken. Butter in einem Topf erhitzen, den Spiant hineingeben und unter Wenden kurz anschwitzen. Mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer herzhaft würzen. Zum Schluss die Zitronenschale unterheben. Die Lammhaxen mit Knoblauchknollen, Sauce und Spinat auf grossen

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback