Geschmorte Ziegenkeule

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Ziegenkeule
  • 2 - 2
  • 5 kg
  • 2 Zweige Rosmarin
  • frisch oder
  • 1 El. Rosmarin
  • getrocknet
  • 2 Schalotten
  • klitzeklein
  • 400 g Champignons
  • frisch
  • 200 g Ziegenfrischkäse (Rolle)
  • 500 ml Weisswein
  • trocken
  • 500 ml Wasser
  • 3 El. Olivenöl
  • evtl. 1/3 mehr
  • Butter

    FÜR DAS PÜREE

  • 10 mittl. Kartoffel
  • mehlig
  • 10 Knoblauchzehen
  • 250 ml Milch-Sahne-Mischung
  • Olivenöl
  • Salz

  • Zubereitung:
    Ziegenkeule vom Fett befreien, salzen, pfeffern und in Olivenöl von allen Seiten anbraten. Champignons mit einem feuchten Tuch säubern, halbieren, mit der Keule anbraten. Alles mit Wasser/Wein ablöschen, Schalotten dazu und mit geschlossenem Deckel 75 Minuten bei 200 Grad im Backofen schmoren lassen. So verteilt sich die Hitze wunderbar - das Fleisch wird schonend gegart und man bekommt eine tolle Sauce. Dazu während der Garzeit nach und nach den Käse und den Rest von Wasser und Wein dazugeben. Die Sauce mit Butter abschmecken und dazu Kartoffelknoblauchpüree servieren. Kartoffel und Knoblauch gar kochen, mit Milch-Sahne-Mischung aufgiessen, Olivenöl dazu und zu einer sämigen Konsistenz verrühren. Mengenangaben für Milch-Sahne-Mischung nach Bedarf (ca. 1/4 Ltr. zusammen) Dazu passt ein guter, roter Bordeaux.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback